Sprungziele
Inhalt

21. »Kunst trifft Literatur« der Diakoniewerk Stargard gGmbH

Förderschwerpunkt:
Förderung der demokratischen Kultur und des bürgerschaftlichen Engagements

Projektinhalt:
Projektgegenstand ist die Planung und Umsetzung einer Ausstellung von Bildern der syrischen Schriftstellerin und Malerin Fadia Saad in Kombination mit Texten und Gedichten, die in der Interkulturellen Schreib- und Erzählwerkstatt im Café International entstanden sind. Die Bilder und Texte erzählen jeweils auf ihre Weise individuelle Geschichten und Schicksale, Träume und Hoffnungen. In den Schreibwerkstätten standen Alltagsgegenstände im Zentrum - ein Rucksack, ein Paar Schue, ein Topf - aus deren Betrachtung heraus innere Bilder entstanden, die dann wiederum in Text und Sprache ihren Ausdruck fanden. Die Bilder von Fadia Saad laden ihrerseits zur Reflexion und Diskussion ein und schaffen so Raum mit den Texten zu interagieren.

Die Ausstellung war vom 09. November bis zum 20. Dezember 2018 im Café International (Neutorstraße 7) zu sehen sein.

Zweck:
Mit Hilfe des Projektes sollen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund die unterschiedlichen Kulturen besser verstehen, Gemeinsamkeiten erkennen und verbindende Elemente im Erleben, Fühlen und Deuten erkennen. Klischees über das Fremde und andere Kulturen werden hinterfragt. Neue Erkenntnisse über historische und gesellschaftliche Hintergründe und aktuelle Entwicklungen sollen gewonnen und so ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt werden. Fremde Menschen sollen sich nicht mehr als fremd fühlen, indem sozialer Zusammenhalt, Respekt und Verständnis für einander entsteht.

Vernissage Fadia Saad
nach oben zurück