Geförderte Projekte 2017

Die Partnerschaft für Demokratie Neubrandenburg fördert im laufenden Jahr folgende Projekte aus den Mitteln des Aktions- und Initiativfonds (Stand 26.06.2017):

Aus den Mitteln des Jugendfonds werden im laufenden Jahr folgende Projekte gefördert (Stand 01.08.2017):

Projektvorstellung

1. „Gemeinsames Kochen // Joint Cooking“ der BUNDjugend Neubrandenburg

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Demokratie- und Toleranzerziehung;Interkulturelle Kompetenzen; antirassistische Bildungsarbeit; Willkommenskultur/Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden

Ziele:
Förderung der Integration junger Menschen in NB, inbesondere junger geflüchteter Menschen; Förderung des Austausches zwischen langjährigen NeubrandenburgerInnen und Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund; Umwelt- und Ernährungsberatung für TeilnehmerInnen; Abbau von Vorurteilen zwischen den Menschen, gegen Geflüchtete ebenso wie gegen Umweltschützer, Veganer oder Vegetarier; Rezepte werden für nachfolgende Veranstaltungen gesammelt und Erfahrungen dokumentiert.

Projektinhalt:
Durchführung von 6 Veranstaltungen mit mind. 20 TeilnehmerInnen zum gemeinsamen Kochen, Essen, Austausch.

Symbolische Scheckübergabe an die BUNDjugend (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

2. „Gleichstellung und gleichgeschlechtliches Leben in unserer Gesellschaft vor Ort und Coming out gestern und heute“ der Initiative Rosa-Lila

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Demokratie- und Toleranzerziehung

Ziele:
Diskussion und Sichtbarmachung des Standes der Gleichstellung von gleichgeschlechtlichem Leben; Ansprechen von verschiedenen kommunalpolitischen Akteuren

Projektinhalt:
Anliegen ist die Betrachtung der kommunalen Gleichstellungspolitik; hierzu sollen agierende Personen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen befragt und die Ergebnisse in einer Veranstaltungsrunde vorgestellt werden; Erstellung Handlungskatalog und Dokumentation; Gesprächsrunde zu Coming out

Symbolische Scheckübergabe an die Initiative Rosa-Lila (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

3. „Die Kunst ist frei – und Du? Die Neubrandenburger SOMMERAKADEMIE der Jugendkunstschule“ des KUNSTHAUS des Mosaik Neubrandenburg e.V.

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Demokratie- und Toleranzerziehung

Ziele:
Förderung der demokratischen Kultur durch Begegnung zwischen Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts, verschiedener kultureller und sozialer Herkunft und Lebenssituationen aus Neubrandenburg; Anreiz zur Auseinandersetzung mit dem Thema Freiheit als zentralem Wert und verbundener Werte, insbesondere adressiert an Kinderund Jugendliche; Etablierung eines ansprechenden Ferienangebots in Neubrandenburg; Stärkung der Wahrnehmung und Attraktivität von Kunst und Kultur als Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche

Projektinhalt:
Aufbau eines großen Festzeltes in den Sommerferien im Kulturpark; Angebot fester Kurse am Vormittag in mehreren künstlerischen Sparten; gemeinsames Picknick mit Mitbringbuffett; Mitmachangebote am Nachmittag in Offenen Werkstätten

Symbolische Scheckübergabe an das KUNSTHAUS des Mosaik Neubrandenburg e.V. (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

4. „Interkultureller CARIbuni (Sport-) Anleiter Lehrgang“ des Caritas Mecklenburg e.V.

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Interkulturelle Kompetenzen; Willkommenskultur/Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden

Ziele:
Zusammenkommen von unterschiedlichen Kulturen und verschiedenen Erfahrungshintergründen und Austausch über Wünsche und Bedürfnisse im Umgang miteinander; Teilnehmende erfahren, wie Integration gelingen kann und mit welchen Methoden und Techniken dies begünstigt werden kann; Teilnehmende werden befähigt, als Anleiter zu wirken sowie in verschiedenen interkulturellen Angeboten mitzuarbeiten, Konflikte zu moderieren und Sportangebote anzuleiten

Projektinhalt:
Die Teilnehmer sollten befähigt werden, eine multikulturelle und multinationale Begegnungsgruppe anzuleiten und zu organisieren. Augenmerk liegt darauf, das Gelernte weiterzugeben und als Multiplikator zu wirken. Dies geschieht am konkreten Beispiel von Fußballgruppen.

Symbolische Scheckübergabe an den Caritas Mecklenburg e.V. (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

5. „‚Not Different‘ Theaterprojekt zur Förderung eines solidarischen und fairen Miteinanders“ des Behindertenverband Neubrandenburg e.V.

Förderschwerpunkte:
Demokratie- und Toleranzerziehung; Gewaltprävention/Konfliktlösung; Interkulturelle Kompetenzen; antirassistische Bildungsarbeit

Ziele:
Darstellen und Erkennen von Gefühlen; Gleichheit schaffen von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund; Demokratiebildung, Teambildung und -fähigkeit; Toleranzentwicklung; Kreativität; Steigerung der Kommunikationskompetenz; Durchsetzungsvermögen; Kritikfähigkeit; Steigerung der Konfliktfähigkeit; Problemlösekompetenz; Generationsaustausch; Abbau von Stigmatisierung und Ausgrenzung, Vermeidung von Demotivation und/oder Schulverweigerung

Projektinhalt:
In einem Theaterprojekt sollen Schüler mit Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung Erfahrungen zur Stärkung eines offenen, toleranten und demokratischen Miteinander sammeln. Unterschiede zwischen Teilnehmenden sollen als Ressource zur Bereicherung in der Gruppe vermittelt werden.

Symbolische Scheckübergabe an die Schüler des Theaterprojekts „Not Different“ des Behindertenverbands Neubrandenburg e.V. (Foto: Tiberius Treppner, Stadt Neubrandenburg)

6. „schall.platte: Hamburg-Tour“ des polylux e.V.

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Demokratie- und Toleranzerziehung

Ziele:
Durch das Projekt sollen die Teilnehmer Selbstwirksamkeit erfahren und Selbstbewusstsein gewinnen. Sie werden ermutigt, sich aktiv in die Gestaltung ihrer Umgebung einzubringen und sie so aktiv und positiv zu prägen. Die Teilnehmer setzten sich mit der Verschiedenartigkeit der Gruppe in Alter, Herkunft und Lebenslage auseinander und lernen über alle Unterschiede hinweg als Team zu agieren. Durch die Projektdokumentation in Form von Musikvideos entsteht eine nachhaltige Möglichkeit für alle Neubrandenburger, an den Erfahrungen der Projektteilnehmer teilhaben zu können.

Projektinhalt:
Der Chor „schall.platte“ – der aus 25 Bewohnern des Datzebergs sehr unterschiedlichen Alters, Geschlechts, Herkunft und Lebenslage besteht – fährt nach Einübung eines Repertoires für einen Tag nach Hamburg und tritt an verschiedenen Orten der Hansestadt öffentlich auf. Reise und Auftritte werden mit Kamera und Mikrofon begleitet. Aus dem Filmmaterial werden ein Kurzfilm und Musikvideos zusammengestellt und der Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

Symbolische Scheckübergabe an Mitglieder des Chors „schall.platte“ des polylux e.V. (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

7. „Demokratietransport in Vorpommern – Gestern & Heute“ des Soziokulturellen Bildungszentrums Neubrandenburg e.V.

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft; Demokratie- und Toleranzerziehung; Gedenk- und Erinnerungsarbeit

Ziele:
Erfahrungsaustausch mit Akteuren in Vorpommern im Bereich Demokratievermittlung und Erinnerungsarbeit, Prüfung der Übertragbarkeit von Projektkonzepten aus Vorpommern auf Neubrandenburg, Entwicklung einer Projektskizze, Präsentation des Projekts und der erarbeiteten Projektskizze in Form eines medialen Blogs

Projektinhalt:
Zweitägige Exkursion nach Vorpommern zur Besichtigung verschiedener Demokratieprojekte und Austausch mit deren Akteuren ergänzt durch jeweils ein vorbereitendes und ein nachbereitendes Seminar in Neubrandenburg, Entwicklung einer Projektskizze zur Adaption von Konzepten aus Vorpommern für Neubrandenburg

Symbolische Scheckübergabe an das Soziokulturelle Bildungszentrum Neubrandenburg e.V. (Foto: Jan-Peter Brauer, SKBZ Neubrandenburg)

8. „Saftladen“ des Moju-Teams der Sozial-Diakonischen Arbeit – Evangelische Jugend

Förderschwerpunkte:
Demokratie- und Toleranzerziehung

Ziele:
Anregung der Jugendlichen zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Themen und Förderung eines offenen Umgangs mit gegensätzlichen Standpunkten; Schaffung und Begleitung von Begegnungen und Austausch zwischen Jugendlichen verschiedener Herkunft, Abbau von Vorurteilen; Erfassung und Weiterleitung der Bedarfe von Jugendlichen; Erhöhung der Bekanntheit verschiedener Angebote der Jugendarbeit und der mobilen Jugendsozialarbeit unter den Jugendlichen

Projektinhalt:
Umrüstung von zwei Fahrrädern zu einer ‘‘mobilen alkoholfreien Cocktailbar‘‘, mit der das MoJu – Team Treffpunkte der Jugendlichen im Innenstadtbereich aufsucht, um mit diesen in einem außergewöhnlichen und dennoch entspannten Rahmen ins Gespräch zu kommen.

Symbolische Scheckübergabe an das Moju-Team der Sozial-Diakonischen Arbeit – Evangelische Jugend (Foto: Moju-Team der Sozial-Diakonischen Arbeit – Evangelische Jugend)

9. „Boot der Wünsche auf Tour“ der Bürgerstiftung Neubrandenburg

Förderschwerpunkte:
Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft

Ziele:
Stärkung des Interesses und der aktiven Beteiligung der Neubrandenburger*Innen an Stadtentwicklung, Stadtgesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement; Erfassung, Aufbereitung und Bereitstellung der Wünsche und Ideen der Neubrandenburger*Innen für ihre Stadt; Generierung von Ideen für gemeinnützige Projekte, welche Bürgerstiftung und andere Akteure eigenständig oder in Kooperation umsetzen oder unterstützen könnten; Bekanntmachung der Bürgerstiftung als Möglichkeit für Engagement und als Unterstützer gemeinnütziger Projekte

Projektinhalt:
Aufbau eines Projektstandes mit dem Boot der Wünsche auf mindestens 12 öffentlichen Ereignissen in Neubrandenburg (Wohngebiets- und Vereinsfeste, Firmen-Events u.a.) und proaktive Ansprache der Besucher der jeweiligen Veranstaltung, um mit diesen ins Gespräch zu kommen, deren Äußerungen zu sammeln und im Sinne einer Nutzbarmachung aufzubereiten; die Sammlung der Wünsche und Ideen der Neubrandenburger*Innen erfolgt auf jeder besuchten Veranstaltung durch schriftliche Erfassung auf kleinen Zetteln, die auf das „Boot der Wünsche“ – ein altes Holzboot – aufgeklebt werden, sodass sie dieses nach und nach ganz bedecken; den Abschluss und Höhepunkt des Projektes bildet eine öffentlichkeitswirksame Fahrt mit dem „Boot der Wünsche“ auf dem Neubrandenburger Oberbach, die symbolisieren soll: „Deine Wünsche können tragen – Du kannst was bewegen“

Symbolische Scheckübergabe an die Bürgerstiftung Neubrandenburg (Foto: Bürgerstiftung Neubrandenburg)

10. „Im Film ist alles so einfach“ des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Neubrandenburg / Mecklenburg-Strelitz e.V.

Förderschwerpunkte:
Demokratie- und Toleranzerziehung

Ziele:
Gleichwertigkeit und Zusammenhalt schaffen zwischen Kindern verschiedener Herkunft; Steigerung der Kritikfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Problemlösekompetenz der Teilnehmer; Abbau von Vorurteilen und daraus resultierenden verbalen Anfeindungen; Förderung der (Selbst-)Disziplin; Verbesserung des interkulturellen Umgangs im öffentlichem Raum

Projektinhalt:
Eintägige Exkursion zum Filmpark Babelsberg mit mindestens 15 Kindern und Jugendlichen aus mindestens vier verschiedenen Herkunftsländern

Symbolische Scheckübergabe an den Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Neubrandenburg / Mecklenburg-Strelitz e.V. (Foto: ASB RV Neubrandenburg / Mecklenburg-Strelitz e.V.)

11. „Viele, viele Bilder – ein Film“ der JUL gGmbH, Kita Wirbelwind

Wie das Gänseblümchen stark wurde:

 

Das kleine schwarze Schaf: